Loading
Haus Bamenohl

Haus Bamenohl

Das Schloss

Herzlich willkommen auf Haus Bamenohl!

Am Ortsrand von Finnentrop, verborgen hinter uralten Bäumen liegt inmitten eines idyllischen Parks Haus Bamenohl. Das romantische Ambiente macht den Landsitz für festliche Veranstaltungen attraktiv. Gehen Sie auf diesen Seiten mit uns auf Entdeckungsreise!

Mit Passieren der Einfahrt lassen sie Hektik, Lärm und Alltagsstress hinter sich und tauchen ein in das denkmalgeschützte Ensemble aus Schloss, Forsthaus, Scheune, Remise und Park. Durch die Eingangshalle gelangen Sie in die drei großen Repräsentationsräume, in denen bis zu 100 Personen an Tischen Platz finden können.

Sie treten auf die großzügige Terrasse, steigen in den über 150 Jahre alten englischen Landschaftspark mit seinen Baumriesen und Teichen hinab und lassen den Blick kilometerweit über die unberührten Wiesen des Lennetales schweifen.

Standesamtliche oder freie Trauungen
Sie wollen sich standesamtlich trauen lassen? Für den schönsten Tag Ihres Lebens bietet Ihnen der große Saal (mit Konzertflügel) einen stilvollen Rahmen. Für Ihren Sektempfang bietet sich die großzügige Terrasse an, anschließend steht Ihnen der Park zur Verfügung – gerne auch für Fotoaufnahmen. Preise starten bei 145,- Euro für eineinhalb Stunden und bis zu 30 Personen.
Terminanfragen richten Sie bitte zunächst an das Standesamt Finnentrop: 02721 – 512 125

Familienfeiern
Auch für Familienfeiern – seien es Geburtstage, Kommunion, Konfirmation, Gold- oder Silberhochzeiten, aber auch Trauerfeiern/Trauercafés – Haus Bamenohl bietet den passenden Rahmen. Gerne empfehlen wir Ihnen bewährte Catering-Unternehmen, andere Firmen können nach Absprache ebenfalls tätig werden.
Bitte beachten Sie, dass mit Rücksicht auf die Bewohner das Abspielen lauter Musik leider nicht möglich ist.

Firmenevents
Wenn es statt eines Tagungshotels etwas Besonderes sein soll: Haus Bamenohl eignet sich auch für Tagungen, Seminare, Geschäftsessen oder Jubilarfeiern.

Kulturevents
Ausstellungen und Konzerte im großen Saal, im Sommer auch Open-Air-Konzerte im Park oder auf dem Hof erfreuen sich großer Beliebtheit. Beachten Sie für öffentliche Events auch unsere Ankündigungen auf facebook.

Nutzbare Fläche/Kapazität: ~210 qm, bis zu 100 Personen gesetzt
– großer Saal: ~55 qm
– gelber Salon: ~45 qm
– roter Salon: ~35 qm
– Eckzimmer: ~22 qm
– Vestibül & Flur: ~55 qm

Die Deckenhöhe beträgt ~3,60 m.

Für detaillierte Planungen finden Sie hier einen Raumplan.

– Möblierung: Verschiedene Bestuhlungen und Tischanordnungen (z.B. Tafeln vs. Rundtische) möglich.
– Musik: Konzertflügel im großen Saal, kleine Musikanlage.
– Profiküche mit separatem Zugang über Nebeneingang, Nutzung durch bewährte Catering-Partner – vom Sternemenü bis zur zünftigen Brotzeit. Nach Rücksprache auch andere Caterer möglich.

– Terrasse: ~30 qm, durch große Markise vollständig regengeschützt, zwei Doppeltüren, Treppe zum Park
– Großzügiges Hofgelände (~2.500 qm) vor und weitläufiger englischer Landschaftspark (~1,5 ha) mit über 100-jährigem Baumbestand hinter dem Schloss, mit Möglichkeit zum Aufbau von Zelten etc.
– Dekoration: Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – sprechen Sie uns an!
– Parkmöglichkeiten auf dem Hof oder auf nahe gelegenem Parkplatz.

Galerie

alt
Park

View more
alt
Gelber Salon

View more
alt
Treppenhaus

View more
alt
Parkseite

View more
alt
Eingang

View more
alt
Parkseite2

View more
alt
Empfang

View more
alt
Park_Ete

View more
alt
Turm

View more
alt
Front

View more
alt
Großer Saal

View more
alt
Standesbeamtinnen

View more

Tipps & Kontakte

Standesamt Finnentrop

Fr. Weber / Fr. Rosenbaum
Telefon: 02721 – 512 125
Internet: www.finnentrop.de

Trauerfeiern/-kaffee

Bestattungen Heine

Geschichte

1324 wird Bawenole inferiore erstmals urkundlich erwähnt. Dabei muss es sich nicht zwingend um das heutige Schloss handeln, die über zwei Meter dicken Mauern und die Kellergewölbe legen eine Errichtung in dieser Zeit aber sehr nahe.

1379 schwört der Besitzer des huyss zu Babenole, Heidenreich von Heyen nach seiner Entlassung aus mit dem Attendorner Gefängnis dem Erzbischof von Köln Urfehde (Fehdeverzicht). Außerdem erklärt er den hoff zu Overenbabenole zum so genannten Offenhaus. Schon damals scheint es ein weiteres Haus (Oberes Haus) gegeben zu haben, das vermutlich nur wenige Meter vom heutigen Schloss (Unteres Haus) entfernt lag, wie Mauerreste im Park nahelegen.

Um 1433 gelangt die Familie von Plettenberg durch Heirat in den hälftigen Mitbesitz von Bamenohl. Die weitere Geschichte ist eng verwoben mit den Vögten von Elspe: Im Dreißigjährigen Krieg, 1647, errichtet Adam Vogt von Elspe ein weiteres Gebäude, den heutigen Ostflügel IN GROSEM KRIG STRYT UND WIDERWERTIGKEIT, wie es auf einer Steinplatte heißt.

1784 wird das Obere Haus abgerissen. Die Nichte des letzten Vogts von Elspe heiratet Karl Wilhelm von Plettenberg, dessen Sohn Carl Gisbert Wilhelm dem Haus zwischen 1851 und 1870 seine heutige Gestalt gibt: er beseitigt die Ruine des Oberen Hauses, lässt den Wassergraben zuschütten, verbindet die beiden verbliebenen Gebäude, errichtet den Turm und legt den Landschaftspark an.

In der  Folgezeit wird Haus Bamenohl Sommersitz der Grafen von Plettenberg. Nach dem Krieg dient es zunächst als Flüchtlingsunterkunft, anschließend zieht ein Seniorenheim ein. 1967 wurden dann schwere Schäden an der Bausubstanz festgestellt, die erst nach einem 20-jährigen Leerstand nach und nach beseitigt werden konnten.

Mehr auf Wikipedia.

Kontakt

Wenn Sie neugierig geworden sind, kontaktieren Sie uns gerne, um einen Besichtigungstermin zu vereinbaren!

Stefanie Rio, Sekretariat

02721 – 959 800

02721 – 959 898

Anfahrt

Bamenohl liegt im Sauerland, in der Gemeinde Finnentrop (Kreis Olpe). Die Fahrzeit von Köln und aus dem Ruhrgebiet beträgt ca. eine Stunde.
Der Bahnhof Finnentrop ist nur zwei Kilometer entfernt.

Forstverwaltung Frhr. v. Plettenberg
Haus Bamenohl
Bamenohler Str. 19
57413 Finnentrop-Bamenohl

Telefon: 02721 – 959 800

E-Mail: verwaltung@haus-bamenohl.de